"Schluss mit dem Maskentragen für

Schülerinnen und Schüler unter 12 Jahren!"

PETITION

shutterstock_1746069485.jpg
Unbenannt_edited_edited.png

An die

Bildungsdirektorin des Kantons Zürich

Frau Dr. Silvia Steiner

Walcheplatz 2

8090 Zürich

 

 

 

 

Zürich, im Februar 2021

 

Sehr geehrte Frau Regierungsrätin Dr. Steiner

 

Seit dem 25.01.2021 gilt im Kanton Zürich für Kinder ab der 4. Primarklasse in den Schulen im Kanton Zürich Maskenpflicht.

 

Viele Eltern können diesen Entscheid Ihrer Direktion nicht nachvollziehen und sind besorgt um die negativen Auswirkungen dieser Massnahme bei den Kindern.

 

Nicht nur die körperlichen Risiken machen uns Sorge, sondern auch die psychischen Folgen dürfen nicht ausser Acht gelassen werden. Aufgrund der aktuellen Corona Massnahmen und verfügter Lockdowns ist die Kinder- und Jugendpsychiatrie jetzt schon überlastet. Als ob dem nicht genug wäre, wird jetzt eine Maskenpflicht ab 4. Primarklasse verfügt. Sämtliche bisherigen Massnahmen wurden damit begründet, nicht an die Kapazitätsgrenzen der Intensiv-stationen zu gelangen. Warum werden hingegen die besorgniserregenden Anzeichen und Hinweise aus dem Bereich (Kinder-) Psychiatrie und Psychologie nicht wahrgenommen? Weshalb versucht man auf Stufe Bund, Kanton Zürich und Gemeinden mit allen Mitteln prioritär eine legitime Minderheit zu schützen, und riskiert gleichzeitig die Gesundheit und Zukunft der Mehrheit?

 

Wir werden das nicht weiterhin stillschweigend akzeptieren.

 

Im Gesamtkontext spielen die Primarschulen in Bezug auf die Ausbreitung der Infektion eine untergeordnete Rolle, was beweist, dass diese Massnahme weder verhältnismässig noch zweckmässig ist. Sogar die Vereinigung der Kinderärzte, die Pädiatrie Schweiz, unterstützt eine generelle Maskenpflicht für 6-12-Jährige nicht, da auch das zuverlässige Masken-Tragen über mehrere Stunden für die Kinder sehr schwierig ist. Hinzu kommt, dass die Kinder zwar Masken im Schulzimmer tragen, aber sobald die Schulglocke klingelt, diese wieder ausziehen und in den Mülleimer werfen (dürfen). Und auf dem Heimweg laufen Kinder wohl nicht mit 2m Abstand…

 

Vom in unserem Land vorherrschenden Massnahmen-Hyperaktionismus sind nun die Kleinsten unserer Gesellschaft, ohne Rücksicht auf die allseits bekannten Risiken direkt betroffen. Dies wollen und können wir nicht hinnehmen!

 

Im Namen aller Unterzeichnenden fordern wir Eltern und Politikerinnen eine sofortige Aufhebung der Maskenpflicht im Kanton Zürich unter 12 Jahren. Unsere Kinder sind auch Leidtragende dieser Pandemie und müssen vieles ertragen - aber jetzt ist genug!

 

 

Freundliche Grüsse

 

Eltern von Kindern an den Primarschulen im Kanton Zürich und besorgte Politikerinnen

Zur Petition

Die Unterschriftensammlung ist abgeschlossen.

Das Komitee hat am 15. Februar 2021 die Petition mit 6004 Unterzeichnenden überreicht.